Halb-Marathon und MarathonKURS Frühjahr 2023

Im Frühjahrskurs 2023 bereiten wir euch auf einen Marathon bzw. Halb-Marathon vor.

Zum Beispiel: 

Marathon / Halb-Marathon in Freiburg oder Hannover am 26. März 2023
Marathon in Paris (F) oder Berlin (Halb-Marathon) am 02. April 2023
Marathon / Halb-Marathon am am 09. April 2023
Marathon in Rotterdam (NL) am 16. April 2023
Marathon in Hamburg, Leipzig, Rom (I) oder Zürich (CH) am 23. April 2023

Im Jahr 2023 wieder mit vielen neuen Übungen, auch aus dem Bereich Neuro-Athletik-Training. 
Neuro-Athletik-Training geht auf die Disziplinen Athletiktraining und Neurowissenschaften zurück. 

Auf dich zugeschnittenen Marathon-Trainingsplan mit persönlicher Betreuung!

Viele theoretische Trainingsinhalte und unser Zirkel-Training
(Zirkel-Training mit Extra-Anmeldung) finden auch weiterhin online statt.

 Zirkel-Training per Videokonferenz von zu Hause, haben wir seit 2020 ausgiebig getestet!

trainerteam marathonkurs frühjahr 2023

Klaas Hamstra

Trainer

Achim Seifermann

Co-Trainer

Trainer-C
Übungsleiter-B
Lauf Instructor

FRÜHJAHRSKURS 2023 - Terminplan

TRAINING

Training – donnerstags 18:30 Uhr vor Ort oder teils online ca. 2 Std.
Zirkel-Training online – montags  (Extra Anmeldung)
Mehrere gemeinsame lange Dauerläufe, samstags oder sonntags

Haupt Trainingsort

unser Partner für Laufbekleidung und Laufausrüstung

LAUFWELT GMBH.

Beinheimerstraße 11
76437 Rastatt-Wintersdorf

Parkplätze
Seminarraum und Umkleideräume
Duschen und Toiletten

und die schönsten Laufstrecken
im Rastatter Ried!

Sechs Dinge die passieren wenn wir zusammen trainieren!

Gemeinsam Ziele zu setzen und diese auch gemeinsam zu verfolgen, hat einen großen Vorteil. Es ist besonders motivierend! Weil Motivation ansteckend ist und weil man die Erwartung seiner Mitstreiter gut als Ansporn nutzen kann.

Training ist das perfekte Zusammenspiel von Belastung und Regeneration. Sowohl die Phasen der Belastung als auch die Ruhephasen werden in den Trainingsplänen berücksichtigt. Da wir unser Training gesund, erfolgreich und mit Spaß gestalten wollen.

Lauf-ABC-Übungen sind Technikübungen mit denen jeder seinen Laufstil verbessert. Es sollten mindestens zwei bis dreimal pro Woche Lauf-ABC-Übungen im Trainingsalltag durchgeführt werden. Am Ende verbessert sich so die gesamte Koordination des Bewegungsablaufs.

Läufer, die ihren Puls beim Sport überwachen, trainieren nicht nur gesünder, sondern auch effektiver. Wir erklären wie das Lauftraining nach Herzfrequenz funktioniert und wie Ihre Pulswerte zu deuten sind. Eine Pulsuhr und Strava Anmeldung werden benötigt.

Bei der Videoanalyse wird uns durch digitale Technik der Einblick in den Bewegungsablauf gewährt. 

Durch Videoaufzeichnungen ist es möglich Bewegungskorrekturen anschaulich zu vermitteln. 

In der Wettkampfvorbereitung passieren häufig Fehler: Zu viel Training, zu wenig Erholung, falscher Ehrgeiz. Wir zeigen wie Fehler vermieden werden. Natürlich checken wir die Wettkampf Packliste und gehen gemeinsam den Veranstaltungsablauf durch.

Was die Teilnehmer:innen so meinen ....

  • CHRISTIAN JUNGER
  • Hallo Klaas,

    wie versprochen möchte ich dir nach (erfolgreichem) Abschluss des Marathonkurses im Sommer 2022 noch ein kurzes Feedback zuschicken.

    Angefangen mit dem Laufen habe ich eher nebenbei, nachdem ich 2019 an einer 50km-Wanderung (in rund 11 Stunden) teilgenommen habe und mir anschließend vorgestellt habe, dass man diese Distanz auch schneller zurücklegen könnte. Gesagt, getan…..

    Zunächst habe ich mich mit Onlinetrainingsplänen und den Coaches auf der Garmin-Uhr beschäftigt. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem es nur noch schwer weitergeht und man neue Impulse braucht 😊 Bei mir war das mit Erreichen der Halbmarathondistanz der Fall.

    Das nächste Ziel bzw. die nächste Herausforderung war damit klar: es sollte ein “richtiger“ Marathon werden, also über die volle Distanz von 42,195 km.

    Mit den Online-Kursen oder Kursplänen aus dem Internet konnte ich mir das nicht vorstellen und nach etwas Recherche bin ich dann auf running-trainer.de und Klaas Hamstra gestoßen. Kurz nach der Anmeldung und dem ersten „Beschnuppern“ kamen auch schon die Trainingspläne und regelmäßige Lauftipps über den persönlichen Bereich der Homepage. Das war zunächst unheimlich viel Input, nicht nur für den Körper, sondern erst recht fürs Gehirn. Insbesondere als es darum ging, alte „Bewegungsmuster“ aufzubrechen (Innen, Außen – Außen, Außen usw). Dabei sind die Trainingspläne, die regelmäßigen Hinweise und Tipps (Kopf hoch, mehr Anfersen 😊) während des gemeinsamen Trainings nur ein Teil.

    Die Krafteinheiten und Koordinationsübungen beim Zirkeltraining montags hingegen sind die entscheidenden Bausteine für das Bewältigen der Marathondistanz. Zumindest waren sie das für mich, als ich in Frankfurt meinen ersten Marathon gelaufen bin. Während einige Läuferinnen und Läufer bei Kilometer 30 bzw. 32 den Mann mit dem Hammer kennenlernen durften, habe ich mich dank der intensiven körperlichen und mentalen Einheiten im Vorfeld sehr gut vorbereitet gefühlt und konnte die letzten beiden Marathonkilometer nochmals richtig Vollgas geben 😊

    Dazu muss man an dieser Stelle sagen, dass auch der „Staff“ natürlich einen gehörigen Anteil hat. Sei es Conni als motivierende Teamärztin, die den nötigen medizinischen Background liefert oder deine Co-Trainer Achim und Christian, die bei sämtlichen Fragen oder „Wehwehchen“ der Teilnehmer weiterhelfen (können). So konnte man als unbedarfter Laufanfänger (wie ich es bin) von der Lauferfahrung der gesamten Gruppe profitieren. Alle haben sich gegenseitig unterstützt.

    Abschließend bleibt mir nur Danke zu sagen! Sobald ich mir wieder mehr Zeit für das Lauftraining nehmen kann, werde ich erneut einen Kurs bei dir, Klaas, buchen!

    Danke für alles und viele Grüße

    Christian

  • Ralf Balzer
  • Hallo Klaas,

    Natürlich war das Training anstrengend, aber auch Top 💪🏼 Jedoch der Tipp der den gesamten Kurs für mich persönlich schon jetzt lohnend macht, ist: „Sitzen ist das neue Rauchen!“

    Zu Beginn war das Stehen im Büro ungewohnt, anstrengend und die Beine taten weh.

    Der Lohn: ich hatte in den letzten Jahren nie so wenig bis gar keine Rückenbeschwerden, wie in den letzten Tagen 👍

    Das ist einfach sensationell!

  • JOHANNA FRÖWIS
  • Hallo Klaas,

    ich freue mich sogar schon sehr auf den Sommerkurs und möchte die Gelegenheit aber auch noch einmal nutzen, um mich zu bedanken und ein Feedback zum letzten Kurs zu geben. Klar, unsere Marathons sind alle ausgefallen und alle haben etwas Zeit gebraucht, das angemessen zu betrauern und zu verdauen, auch ich.

    Aber was meine Ziele angeht (über die ich ja auch schonmal gerne ausgiebig diskutiere) könnte ich zufriedener kaum sein, auch wenn ich meine hart verhandelten sub 4.20 h in Hamburg nicht in Angriff nehmen konnte.

    Ich habe einen Halbmarathon nicht nur unter 2 Stunden, sondern in für mich absolut sagenhaften 1:56 h geschafft. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich das kann. Ich bin zuletzt 10 km in 53 Minuten gelaufen, 5 km in etwa 26 Minuten. Ich gehe momentan topfit in meine Grönlandvorbereitung (geplante Expedition mit 20-Kilo-Rucksack).

    Mir macht inzwischen nicht nur der Schwarzwald Freude, sondern auch seine Höhenmeter (mit denen ich zuvor eher gekämpft habe). Last but not least: Ich dachte immer, ich bin nicht so der Laufgruppentyp. Und ich laufe immer noch sehr gerne alleine – aber das Laufen mit dieser coolen Truppe ist wirklich unbezahlbar.

    Zusammengefasst: Ich habe dieses Jahr Bestzeit um Bestzeit pulverisiert und habe in Deinem / Eurem Kurs superviel gelernt. Übers Laufen, über mich und darüber, was ich kann.

    Und sogar, wer hätte das gedacht, dass Marathonzeiten (mir) eigentlich gar nicht so wichtig sind.

    Danke!

  • PETER KRAUTT
  • Hallo Klaas,

    ich verabschiede mich aus der ein oder anderen WhatsApp Gruppe.

    Danke für die Top Trainingspläne, geniales Zirkeltraining und die tolle Begleitung. Tolle Sache mit dem Onlinetraining, klasse Organisation und tolle Truppe.

    Freue mich im Frühjahr/ Sommer Training wieder dabei zu sein.

    Beste Grüße und viele gute Erkenntnisse bei deiner Weiterbildung.
    Peter

  • FATMA WALTER
  • Ich laufe seit vielen Jahren und für mein Leben gerne, sodass es ohne gar nicht mehr geht.

    Leistungstechnisch konnte ich mich aber nie wirklich steigern, weil ich bisher immer alleine gelaufen bin.
    Über den Merkurlauf, den die Laufwelt organisiert, habe ich Klaas kennengelernt, der zusammen mit Co-Trainer Achim bei der Laufwelt Marathonkurse anbietet.

    Nach langem überlegen und mit einem mulmigen Gefühl im Bauch, habe ich mich dann doch angemeldet. Mir kreisten die Gedanken im Kopf: „Bin ich etwa zu langsam für die Gruppe und halte alle auf? Bin ich nicht zu alt für einen Marathonkurs? … usw.“ 

    Letztendlich war für mich wichtig, dass ich meine Leistung steigern wollte indem ich neues lernte.
    Der Marathonkurs wird von Klaas und Achim so aufgebaut und durchgeführt, dass jeder sich gut fühlen kann und alle aufeinander achten. Die Trainer gehen auf alle Teilnehmer individuell ein, um den persönlichen Laufstil zu verbessern, wir hören es immer wieder von Klaas: Raus aus der Komfortzone …“.

    Ich persönlich habe in kurzer Zeit eine große Verbesserung erreicht, sodass ich noch mehr Spaß am Laufen habe.
    Meine Erwartungen wurden weit übertroffen, Vielen Dank dafür!
    Ich habe mich bereits für den nächsten Kurs angemeldet.

  • Sven Gräßer
  • Hi Klaas,

    ich hab’s lang vor mir hergeschoben, aber ich wollt dir auch noch ein paar Worte dalassen und mich mal Bedanken.

    Aber von Anfang an:
    Ich war anfangs echt hin und her gerissen ob ich mich wirklich anmelden soll, weil ich größere Selbstzweifel und wenig Selbstbewusstsein hatte, dass ich das schaffen kann. Aber ich wurde mit offenen Armen und freundlichen Worten empfangen und eh ich mich versehen hab blieb mir nix anderes als motiviert zu sein und durchzuziehen. Ich hätte mir bis heute nicht träumen lassen, dass ich aktuell an dem Punkt bin, an dem ich bin.

    Nicht nur die sportliche Entwicklung mit Laufstil, Lauftechnik etc. und die längeren Distanzen die ich dank dir und der Gruppe geschafft habe. Nein auch meine Körpertransformation, Gewichtsreduktion, Muskelaufbau alles ein schleichender Prozess, der mir die tage als ich genauer in den Spiegel geschaut habe aufgefallen ist. Aber nicht nur die optische Veränderung, ich habe auch meine Motivation und Selbstvertrauen wiedergefunden, und am wichtigsten ich habe mich als ich selbst wieder wohl gefühlt.
    Und egal wie anstrengend, schweißtreibend oder gequält ich auch bin es macht Spaß.

    Ich weiß nicht, wie du das machst, aber du machst das echt fantastisch gut.
    Und daher möchte ich dir von Herzen aus vielen, vielen Dank sagen für alles was du für mich und für die anderen machst!  Und hoffentlich auch noch weiterhin tust

  • CONNY SEGENDORF
  • Laufen mit Klaas macht Spaß
    Klaas und Achim traten als perfektes Trainerteam in neuer Trainerplattform auf, mit neuen Trainingseinheiten mental und physisch und viel Platz zum Gruppenaustausch, wie man gemeinsam ein gutes abwechslungsreiches Training durchführt…

    Der Einstieg war schon über die neue Internetseite perfekt… personalisierte Seiten mit viel Information und personalisierte Trainingspläne… eigenes Passwort… viel Gesundheitsthemen und Läuferinformationen haben die extreme Professionalität unterstrichen.


    Das Besondere an diesem Marathonkurs ist… laufen mit Achim und Klaas macht einfach wirklich unglaublichen Spaß… und das ist das Wichtigste… was mich dazu bewegen wird… einen weiteren Marathonkurs zu belegen… getreu nach dem Motto…

    NO RUN… NO FUN…. ☺️🏃🏼‍♀️😃

  • TANJA BLICKER
  • Lieber Klaas,

    ich möchte mich auch gerne nochmal von ganzem Herzen bei dir für das tolle Training bedanken. Es ist viel passiert in dieser Zeit und das Training war für mich eine ganz wichtige Erfahrung und eine echte Stütze. Ich habe mich noch nie wirklich „getraut“, mehr von mir zu erwarten, das ist mir in den letzten Wochen sehr bewusst geworden.

    Ich freue mich sehr auf das Sommertraining, das gerne schon in dieser Woche beginnen dürfte 😉

    Liebe Grüße

  • KNUT BARGMANN
  • Laufen mit Klaas macht Spaß.

    Und was für ein Spaß; egal ob erster Halbmarathon, erster Marathon oder ambitioniertere Ziele als „Profi“, hier kommen alle auf ihre Kosten.

    Das abwechslungsreiche Training von Klaas und seinem Co-Trainer Achim in der Gruppe und die eigenen „Hausaufgaben“ passen immer und am Ende gibt‘s reihenweise persönliche Bestzeiten.

    Die Gesundheit steht an erster Stelle, so dass am Ende des ganzen Trainings der Start zum großen Lauferlebnis sicher ist.

    Am Ende möchte man sich gar nicht von der liebgewordenen Trainingsgruppe trennen.

    Lauftraining von Enthusiasten für alle Liebhaber des „Draußen“-Sports.

Hallo Klaas,

wie versprochen möchte ich dir nach (erfolgreichem) Abschluss des Marathonkurses im Sommer 2022 noch ein kurzes Feedback zuschicken.

Angefangen mit dem Laufen habe ich eher nebenbei, nachdem ich 2019 an einer 50km-Wanderung (in rund 11 Stunden) teilgenommen habe und mir anschließend vorgestellt habe, dass man diese Distanz auch schneller zurücklegen könnte. Gesagt, getan…..

Zunächst habe ich mich mit Onlinetrainingsplänen und den Coaches auf der Garmin-Uhr beschäftigt. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem es nur noch schwer weitergeht und man neue Impulse braucht 😊 Bei mir war das mit Erreichen der Halbmarathondistanz der Fall.

Das nächste Ziel bzw. die nächste Herausforderung war damit klar: es sollte ein “richtiger“ Marathon werden, also über die volle Distanz von 42,195 km.

Mit den Online-Kursen oder Kursplänen aus dem Internet konnte ich mir das nicht vorstellen und nach etwas Recherche bin ich dann auf running-trainer.de und Klaas Hamstra gestoßen. Kurz nach der Anmeldung und dem ersten „Beschnuppern“ kamen auch schon die Trainingspläne und regelmäßige Lauftipps über den persönlichen Bereich der Homepage. Das war zunächst unheimlich viel Input, nicht nur für den Körper, sondern erst recht fürs Gehirn. Insbesondere als es darum ging, alte „Bewegungsmuster“ aufzubrechen (Innen, Außen – Außen, Außen usw). Dabei sind die Trainingspläne, die regelmäßigen Hinweise und Tipps (Kopf hoch, mehr Anfersen 😊) während des gemeinsamen Trainings nur ein Teil.

Die Krafteinheiten und Koordinationsübungen beim Zirkeltraining montags hingegen sind die entscheidenden Bausteine für das Bewältigen der Marathondistanz. Zumindest waren sie das für mich, als ich in Frankfurt meinen ersten Marathon gelaufen bin. Während einige Läuferinnen und Läufer bei Kilometer 30 bzw. 32 den Mann mit dem Hammer kennenlernen durften, habe ich mich dank der intensiven körperlichen und mentalen Einheiten im Vorfeld sehr gut vorbereitet gefühlt und konnte die letzten beiden Marathonkilometer nochmals richtig Vollgas geben 😊

Dazu muss man an dieser Stelle sagen, dass auch der „Staff“ natürlich einen gehörigen Anteil hat. Sei es Conni als motivierende Teamärztin, die den nötigen medizinischen Background liefert oder deine Co-Trainer Achim und Christian, die bei sämtlichen Fragen oder „Wehwehchen“ der Teilnehmer weiterhelfen (können). So konnte man als unbedarfter Laufanfänger (wie ich es bin) von der Lauferfahrung der gesamten Gruppe profitieren. Alle haben sich gegenseitig unterstützt.

Abschließend bleibt mir nur Danke zu sagen! Sobald ich mir wieder mehr Zeit für das Lauftraining nehmen kann, werde ich erneut einen Kurs bei dir, Klaas, buchen!

Danke für alles und viele Grüße

Christian

Hallo Klaas,

Natürlich war das Training anstrengend, aber auch Top 💪🏼 Jedoch der Tipp der den gesamten Kurs für mich persönlich schon jetzt lohnend macht, ist: „Sitzen ist das neue Rauchen!“

Zu Beginn war das Stehen im Büro ungewohnt, anstrengend und die Beine taten weh.

Der Lohn: ich hatte in den letzten Jahren nie so wenig bis gar keine Rückenbeschwerden, wie in den letzten Tagen 👍

Das ist einfach sensationell!

Hallo Klaas,

ich freue mich sogar schon sehr auf den Sommerkurs und möchte die Gelegenheit aber auch noch einmal nutzen, um mich zu bedanken und ein Feedback zum letzten Kurs zu geben. Klar, unsere Marathons sind alle ausgefallen und alle haben etwas Zeit gebraucht, das angemessen zu betrauern und zu verdauen, auch ich.

Aber was meine Ziele angeht (über die ich ja auch schonmal gerne ausgiebig diskutiere) könnte ich zufriedener kaum sein, auch wenn ich meine hart verhandelten sub 4.20 h in Hamburg nicht in Angriff nehmen konnte.

Ich habe einen Halbmarathon nicht nur unter 2 Stunden, sondern in für mich absolut sagenhaften 1:56 h geschafft. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich das kann. Ich bin zuletzt 10 km in 53 Minuten gelaufen, 5 km in etwa 26 Minuten. Ich gehe momentan topfit in meine Grönlandvorbereitung (geplante Expedition mit 20-Kilo-Rucksack).

Mir macht inzwischen nicht nur der Schwarzwald Freude, sondern auch seine Höhenmeter (mit denen ich zuvor eher gekämpft habe). Last but not least: Ich dachte immer, ich bin nicht so der Laufgruppentyp. Und ich laufe immer noch sehr gerne alleine – aber das Laufen mit dieser coolen Truppe ist wirklich unbezahlbar.

Zusammengefasst: Ich habe dieses Jahr Bestzeit um Bestzeit pulverisiert und habe in Deinem / Eurem Kurs superviel gelernt. Übers Laufen, über mich und darüber, was ich kann.

Und sogar, wer hätte das gedacht, dass Marathonzeiten (mir) eigentlich gar nicht so wichtig sind.

Danke!

Hallo Klaas,

ich verabschiede mich aus der ein oder anderen WhatsApp Gruppe.

Danke für die Top Trainingspläne, geniales Zirkeltraining und die tolle Begleitung. Tolle Sache mit dem Onlinetraining, klasse Organisation und tolle Truppe.

Freue mich im Frühjahr/ Sommer Training wieder dabei zu sein.

Beste Grüße und viele gute Erkenntnisse bei deiner Weiterbildung.
Peter

Ich laufe seit vielen Jahren und für mein Leben gerne, sodass es ohne gar nicht mehr geht.

Leistungstechnisch konnte ich mich aber nie wirklich steigern, weil ich bisher immer alleine gelaufen bin.
Über den Merkurlauf, den die Laufwelt organisiert, habe ich Klaas kennengelernt, der zusammen mit Co-Trainer Achim bei der Laufwelt Marathonkurse anbietet.

Nach langem überlegen und mit einem mulmigen Gefühl im Bauch, habe ich mich dann doch angemeldet. Mir kreisten die Gedanken im Kopf: „Bin ich etwa zu langsam für die Gruppe und halte alle auf? Bin ich nicht zu alt für einen Marathonkurs? … usw.“ 

Letztendlich war für mich wichtig, dass ich meine Leistung steigern wollte indem ich neues lernte.
Der Marathonkurs wird von Klaas und Achim so aufgebaut und durchgeführt, dass jeder sich gut fühlen kann und alle aufeinander achten. Die Trainer gehen auf alle Teilnehmer individuell ein, um den persönlichen Laufstil zu verbessern, wir hören es immer wieder von Klaas: Raus aus der Komfortzone …“.

Ich persönlich habe in kurzer Zeit eine große Verbesserung erreicht, sodass ich noch mehr Spaß am Laufen habe.
Meine Erwartungen wurden weit übertroffen, Vielen Dank dafür!
Ich habe mich bereits für den nächsten Kurs angemeldet.

Hi Klaas,

ich hab’s lang vor mir hergeschoben, aber ich wollt dir auch noch ein paar Worte dalassen und mich mal Bedanken.

Aber von Anfang an:
Ich war anfangs echt hin und her gerissen ob ich mich wirklich anmelden soll, weil ich größere Selbstzweifel und wenig Selbstbewusstsein hatte, dass ich das schaffen kann. Aber ich wurde mit offenen Armen und freundlichen Worten empfangen und eh ich mich versehen hab blieb mir nix anderes als motiviert zu sein und durchzuziehen. Ich hätte mir bis heute nicht träumen lassen, dass ich aktuell an dem Punkt bin, an dem ich bin.

Nicht nur die sportliche Entwicklung mit Laufstil, Lauftechnik etc. und die längeren Distanzen die ich dank dir und der Gruppe geschafft habe. Nein auch meine Körpertransformation, Gewichtsreduktion, Muskelaufbau alles ein schleichender Prozess, der mir die tage als ich genauer in den Spiegel geschaut habe aufgefallen ist. Aber nicht nur die optische Veränderung, ich habe auch meine Motivation und Selbstvertrauen wiedergefunden, und am wichtigsten ich habe mich als ich selbst wieder wohl gefühlt.
Und egal wie anstrengend, schweißtreibend oder gequält ich auch bin es macht Spaß.

Ich weiß nicht, wie du das machst, aber du machst das echt fantastisch gut.
Und daher möchte ich dir von Herzen aus vielen, vielen Dank sagen für alles was du für mich und für die anderen machst!  Und hoffentlich auch noch weiterhin tust

Laufen mit Klaas macht Spaß
Klaas und Achim traten als perfektes Trainerteam in neuer Trainerplattform auf, mit neuen Trainingseinheiten mental und physisch und viel Platz zum Gruppenaustausch, wie man gemeinsam ein gutes abwechslungsreiches Training durchführt…

Der Einstieg war schon über die neue Internetseite perfekt… personalisierte Seiten mit viel Information und personalisierte Trainingspläne… eigenes Passwort… viel Gesundheitsthemen und Läuferinformationen haben die extreme Professionalität unterstrichen.


Das Besondere an diesem Marathonkurs ist… laufen mit Achim und Klaas macht einfach wirklich unglaublichen Spaß… und das ist das Wichtigste… was mich dazu bewegen wird… einen weiteren Marathonkurs zu belegen… getreu nach dem Motto…

NO RUN… NO FUN…. ☺️🏃🏼‍♀️😃

Lieber Klaas,

ich möchte mich auch gerne nochmal von ganzem Herzen bei dir für das tolle Training bedanken. Es ist viel passiert in dieser Zeit und das Training war für mich eine ganz wichtige Erfahrung und eine echte Stütze. Ich habe mich noch nie wirklich „getraut“, mehr von mir zu erwarten, das ist mir in den letzten Wochen sehr bewusst geworden.

Ich freue mich sehr auf das Sommertraining, das gerne schon in dieser Woche beginnen dürfte 😉

Liebe Grüße

Laufen mit Klaas macht Spaß.

Und was für ein Spaß; egal ob erster Halbmarathon, erster Marathon oder ambitioniertere Ziele als „Profi“, hier kommen alle auf ihre Kosten.

Das abwechslungsreiche Training von Klaas und seinem Co-Trainer Achim in der Gruppe und die eigenen „Hausaufgaben“ passen immer und am Ende gibt‘s reihenweise persönliche Bestzeiten.

Die Gesundheit steht an erster Stelle, so dass am Ende des ganzen Trainings der Start zum großen Lauferlebnis sicher ist.

Am Ende möchte man sich gar nicht von der liebgewordenen Trainingsgruppe trennen.

Lauftraining von Enthusiasten für alle Liebhaber des „Draußen“-Sports.